Zinssenkung: Hanseatic Bank Tagesgeld jetzt mit 2,10 %

Die Hanseatic Bank hat zum zweiten Mal im Monat März den Zinssatz ihres Tagesgeldkontos reduziert. Bei Kontoeröffnung seit dem 26. März beträgt der Neukundenzinssatz nur noch 2,1 % statt der zuvor angebotenen 2,3 %. Wenige Wochen zuvor war der Zinssatz beim Hanseatic Bank Tagesgeld von 2,5 % auf 2,3 % gesenkt worden.

Das Hanseatic Bank Tagesgeld im Überblick

  • Zinssenkung: 2,1 % statt 2,3 % ab 26. März
  • Zinssatz gilt exklusiv für Neukunden
  • Sechs Monate Zinsgarantie
  • Regulärer Standardzinssatz: 1,75 % (variabel)
  • Kostenfreie Kontoführung ohne Mindesteinlage
  • Maximaleinlage: 250.000 e
  • Erweiterte deutsche Einlagensicherung
  • Monatliche Zinsgutschrift
Weiterleitung auf die Webseite der Bank. Hier geht es zum Tagesgeld Vergleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.