Zinssenkung: Postbank Tagesgeld für Bestandskunden mit 0,75 statt 1,10 %

Die Postbank hat am 15.Mai den regulären Zinssatz für täglich fällige Einlagen von 1,10 auf 0,75 % gesenkt. Das Postbank Tagesgeld ist nur in Verbindung mit einem Girokonto erhältlich. Der reguläre Zinssatz gilt für Beträge bis 500.000 Euro. Steigt der Betrag darüber, sinkt die Gesamtverzinsung ab dem ersten Euro auf 0,5 Prozent. Giro-Neukunden mit Gehaltseingang erhalten unverändert 2,5 % Zinsen für Beträge bis 10.000 Euro mit sechs Monaten Zinsgarantie.

Das Postbank Tagesgeld im Überblick

  • Zinssenkung: Von 1,10 auf 0,75 % zum 15. Mai 2012
  • Zinssatz gilt für Bestandskunden und Beträge bis 500.000 Euro
  • Ab 501.000 Euro 0,5 Prozent für das Gesamtguthaben
  • Nur in Verbindung mit einem Girokonto erhältlich
  • Zugriff per Internet und Telefon
  • Jährliche Zinsgutschrift
  • Erweiterte deutsche Einlagensicherung
Weiterleitung auf die Webseite der Bank. Hier geht es zum Tagesgeld Vergleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.