Zinssenkung: Vakifbank Tagesgeld jetzt mit 2,46 %

Die Vakifbank hat den Zinssatz ihres Tagesgeldkontos zum 2. März von 2,51 % auf 2,46 % gesenkt. Der Zinssatz gilt unverändert für Neu- und Bestandskunden. Die Kontoführung erfolgt ausschließlich schriftlich. Fällt das Guthaben unter die Mindestanlage von 5000 €, entfällt die Verzinsung. Das Vakifbank Tagesgeld eignet sich deshalb nicht für Kleinanleger.

Das Vakifbank Tagesgeld im Überblick

  • Zinssenkung von 2,51 % auf 2,46 % zum 2. März
  • Zinssatz gilt für Neu- und Bestandskunden
  • Kostenfreie schriftliche Kontoführung
  • Quartalsweise Zinsgutschrift
  • 5000 € Mindesteinlage
  • 50.000 € Höchsteinlage
  • Gesetzliche österreichische Einlagensicherung
Weiterleitung auf die Webseite der Bank. Hier geht es zum Tagesgeld Vergleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.